Wiedergehört: "Leave A Little Love" #10

Mit der von Harold Faltermeyer in Hollywood produzierten LP  „Leave A Little Love“ erfüllt  sich Udo Jürgens im Jahr 1981 einen Lebenstraum: sein erstes englischsprachiges Album. Für das atmosphärische Cover, das Udo in knallig-roter Straßenszenerie zeigt (und für alle weiteren US-Fotografien), zeichnet wieder sein Bruder Manfred Bockelmann verantwortlich. An dem Album wirken Topstars wie Donna Summer und  Musiker von „Earth, Wind & Fire“ mit. „Leave A Little Love“ erscheint in über 20 Ländern und erhält hervorragende Kritiken. Beim „World Popular Song Festival“ in Tokio gewinnt Udo als einziger Künstler gleich zwei Preise: „Most Outstanding Performance Award“ als Interpret und „Most Outstanding Song Award“ als Komponist von „Leave A Little Love“. Für die LP gibt es im Jahr darauf auch den Deutschen Schallplattenpreis. „Leave A Little Love“ haut einen beim Hören – auch 41 Jahre nach seiner Entstehung – immer wieder um.