Traumtänzer #1

1983 fliegt Udo Jürgens mit seinem unterm Helikopter schwebenden gläsernen Flügel auf das 3.454 Meter hohe Jungfraujoch in den Schweizer Alpen, um hier sein neues Album und die gleichnamige Single-Auskopplung „Traumtänzer“ zu präsentieren. Vor der Kälte schützt ein Taucheranzug unterm weißen Smoking. Den Rückflug muss Udo Jürgens ohne seinen Flügel antreten, der Wind ist zu heftig für den Transport. Das Instrument bleibt alleine in 3.454 Meter Höhe zurück. Als eine eine japanische Bergsteigergruppe am nächsten Morgen den Gipfel erklimmt, glaubt sie beim Anblick des Flügels an eine Fatamorgana. Weltweit berichten Medien über den Gletscher-Auftritt.