Zorn und Zärtlichkeit

Es gibt so was, wie Wut im Bauch
und die soll erst mal unbekümmert leben!
Und heil'gen Zorn, den gibt es auch,
solang' wir nicht entrückt auf Wolken schweben.
Es gibt die Sucht nach Zärtlichkeit,
den Wunsch, beim Lieben aufzutauen,
sich rauszustehlen aus der Zeit,
aus dir und mir ein Nest zu bauen.

Zorn und Zärtlichkeit.
Wut, die nie zu Kreuze kriecht.
Haut, die sich an Haut vergnügt,
ganz wir!
Zorn und Zärtlichkeit.
Herz, das viel Gefühl riskiert.
Zorn, der sich im Kuß verliert
mit dir!

Das Leben läßt uns nicht in Ruh',
will glücken, holt sich aber Schrammen
und mauert Wut und Liebe zu,
tief drin, da glüh'n versteckt noch Flammen.
Komm, tasten wir uns langsam vor,
mit Blicken, die das Herz berühren.
Das Feuer brennt erst lichterloh,
wenn wir den Zorn so wie die Liebe spüren.

Zorn und Zärtlichkeit...


Copyright 1991
Dauer 4:04
Interpret Udo Jürgens
Komponist Udo Jürgens
Texter Uli Heuel
Produzent Udo Jürgens & Peter Wagner Produktion
Verlag Aran, Zürich - Melodie der Welt, Frankfurt